Eigentümer haben es nun leichter, säumige Mieter aus ihren Wohnungen wieder hinaus zu bekommen

Eigentümer haben es nun leichter, säumige Mieter aus ihren Wohnungen wieder hinaus zu bekommen

Eigentümer haben es nun leichter, säumige Mieter aus ihren Wohnungen wieder hinaus zu bekommen. Zwei bis drei Monate nach der Anzeige kann der Vermieter ohne Prozessverfahren die Wohnung räumen lassen und erneut weitervermieten. Eine neue Gesetzgebung, die die Vermietung von Wohnraum beschleunigen soll, macht diesen Fortschritt möglich.

Das neue Gesetz trat am 31. Oktober 2011 in Kraft. Die Ley 37/2011 vom 10. Oktober 2011 wurde im Staatsanzeiger BOE am 11. Oktober veröffentlicht.  Das Gesetz erwägt diverse Massnahmen zur Beschleunigung von Prozessverfahren aufgrund gravierender Änderungen in der Zivilprozessordnung (LEC). Demnach haben säumige Mieter nur noch zehn Tage Zeit, sich vor dem Richter wegen der vom Vermieter gestellten Anzeige einzufinden. Falls der Mieter nicht in dieser Zeit dort erscheint, wird direkt die Räumung – ohne Prozessverfahren – eingeleitet.

Diese neue Normative geht einen weiteren Schritt in Richtung “Express-Räumung” (2009), da sie die Räumung beschleunigt und der Vermieter in kurzer Zeit seine Wohnung wieder zur weiteren Vermietung nutzen kann. Bisher hat dieser Prozess wenigstens 10 bis 12 Monate gedauert.