Anlagetipp: Wohnung kaufen und vermieten

Wohnung kaufen und vermieten

Wohnung kaufen und vermieten

Eine Wohnung zu erwerben und dann zu vermieten, ist eine passable Anlageidee. Tag für Tag gibt es mehr Investoren, die sich dazu entschliessen, eine Wohnung zu kaufen, um sie dann anschliessend auf den Mietimmobilienmarkt zu geben.

Diese Anlagevariante gewinnt immer mehr Anhänger, da die Rentabilität sich lohnt. Gemäss Angaben der Banco de España liegt sie bei fünf Prozent. Das ist mehr als auf den Festgeldkonten erzielt wird, wo es Zinsen unter ein Prozent gibt bzw. der spanische Bonus auf zehn Jahre sich auf 3,8 Prozent beläuft. Momentan gebe es kein anderes Produkt mit ähnlichem Risiko und ähnlicher Rentabilität als den Wohnungskauf zum späteren Weitervermieten.

(mehr …)

Gesetzesänderungen für Mietsektor

Auf dem Vermietungssektor wollen neue Normativen für mehr Bewegung auf dem Markt sorgen

Auf dem Vermietungssektor wollen neue Normativen für mehr Bewegung auf dem Markt sorgen

Die Regierung hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der den Vermietungssektor tangiert. Damit wollen die Politiker den Wohnungsmietmarkt dynamisieren und an europäische Verhältnisse anpassen. Man hofft, dass mehr Wohnungen demnächst gemietet bzw. vermietet werden. Der Entwurf, der noch verabschiedet werden muss, enthält die folgenden wichtigen Änderungen

Maßnahmen gegen säumige Mieter: Die Mieter, die mit ihrer Miete im Rückstand sind und nicht innerhalb von 10 Tagen zahlen, droht die Räumung. Bisher ließ man ihnen einen Monat bis zur Zahlung Zeit. Wenn der Mieter nicht auf die Aufforderung zu zahlen sowie auf andere Klagen eingeht, wird der Vertrag ungültig und die Räumungsklage wird eingeleitet.

Eigentumsregister: Wenn eine Wohnung verkauft wird, ist der Käufer nur noch verpflichtet, den Mietvertrag mit dem Mieter aufrechtzuerhalten, wenn der Vertrag im Eigentumsregister eingeschrieben wurde.

(mehr …)

Regierung verabschiedet Mietreform

Mietreform Spanien

Mietreform Spanien

Die Regierung in Madrid hat den Vorentwurf zur Änderung des Mietgesetzes, der Ley de Arrendamientos Urbanos (LAU), und die zum Zivilgesetz, der Ley de Enjuiciamiento Civil (LEC), verabschiedet. Die Modifizierung enthält die nachstehenden Änderungen, die den Vermietungsmarkt von Immobilien aktivieren sollen.

1.-Pflichtdauer eines Mietvertrages wird verkürzt. Sie wird von fünf Jahren Laufzeit auf drei reduziert. Das ist eine der wichtigsten Modifizierungen. Bisher waren fünf Jahre Laufzeit bei Verlängerungen obligatorisch. Die automatische Verlängerung stillschweigend auf drei Jahre wird auf ein Jahr reduziert.

(mehr …)

Säumige Mieter fliegen schneller raus

Eigentümer haben es nun leichter, säumige Mieter aus ihren Wohnungen wieder hinaus zu bekommen

Eigentümer haben es nun leichter, säumige Mieter aus ihren Wohnungen wieder hinaus zu bekommen

Eigentümer haben es nun leichter, säumige Mieter aus ihren Wohnungen wieder hinaus zu bekommen. Zwei bis drei Monate nach der Anzeige kann der Vermieter ohne Prozessverfahren die Wohnung räumen lassen und erneut weitervermieten. Eine neue Gesetzgebung, die die Vermietung von Wohnraum beschleunigen soll, macht diesen Fortschritt möglich.

Das neue Gesetz trat am 31. Oktober 2011 in Kraft. Die Ley 37/2011 vom 10. Oktober 2011 wurde im Staatsanzeiger BOE am 11. Oktober veröffentlicht.  Das Gesetz erwägt diverse Massnahmen zur Beschleunigung von Prozessverfahren aufgrund gravierender Änderungen in der Zivilprozessordnung (LEC). Demnach haben säumige Mieter nur noch zehn Tage Zeit, sich vor dem Richter wegen der vom Vermieter gestellten Anzeige einzufinden. Falls der Mieter nicht in dieser Zeit dort erscheint, wird direkt die Räumung – ohne Prozessverfahren – eingeleitet.

(mehr …)

Nachfrage nach Urlaubsvermietungen in Spanien gestiegen

Kauf und Verkauf von Immobilien um 18,7 Prozent gestiegen

Nachfrage nach Urlaubsvermietungen in Spanien gestiegen

Die Nachfrage nach Urlaubsvermietungen in Spanien ist im Juni 2011 im Vergleich zum gleichen Monat des Vorjahres um 9 Prozent gestiegen. Dies geht aus Daten verschiedener Makleragenturen hervor.

Spanien ist damit nach Frankreich und Italien das Land, wo europäische Reisende am liebsten ihren Urlaub verbringen, noch vor Portugal. Am meisten Interesse an einer Ferienunterkunft in Spanien zeigen laut der Studie die Briten. Sie haben vor allem im Land Valencia (63 Prozent), Barcelona, Formentera und Ibiza die Nachfrage nach Unterkünften in die Höhe getrieben.

(mehr …)

Gesetz kurbelt Wohnen zur Miete an

BOE, der offizielle Staatsanzeiger in Spanien

BOE, der offizielle Staatsanzeiger in Spanien

Verabschiedet wurde das Gesetz bereits in 2009, doch erst jetzt in der Krise kommen die Auswirkungen zum Tragen: Das Gesetz 19/2009 vom 23. November regelt die Bedingungen für Mietverhältnisse. Idee der im Staatsanzeiger BOE 283 veröffentlichten Richtlinie ist es, den Markt für Mietwohnungen zu stärken und sowohl Mieter als auch Vermieter rechtlich abzusichern.

(mehr …)